Kosten reduzieren 

Für viele Betriebe lohnt es sich nicht, einen spezialisierten Mitarbeiter für die anfallenden Arbeiten in Sachen "gewerbliche Schutzrechte" einzustellen. In der Berufsausbildung werden die unterschiedlichen Schutzrechtsarten selten erwähnt, kaum jemand im Betrieb kennt sich in diesem Bereich aus, noch weniger Mitarbeiter möchten sich mit dem angeblich staubtrockenen Thema befassen - also überlässt man alle diesbezüglichen Arbeiten dem Patentanwalt. Eine sehr bequeme aber in der Regel auch sehr teure Lösung.

Leider verzichten manche Firmen gänzlich auf die Anmeldung von gewerblichen Schutzrechten, weil sie sparen möchten oder auch müssen. Der totale Verzicht auf die Anmeldung gewerblicher Schutzrechte ist aber in den seltensten Fällen "am richtigen Ende gespart".

Es gibt auch sparsame Lösungen mit gewerblichen Schutzrechten. In einem persönlichen Gespräch gebe ich Ihnen gerne den einen oder anderen Tipp - keine Rechtsberatung!